Zum Inhalt gehen
Willkommen bei Squashlife - Ihrem Squash-Spezialisten
Willkommen bei Squashlife - Ihrem Squash-Spezialisten

Leitfaden: So wählen Sie die richtigen Squashschuhe aus

Warum spezielle Schuhe für Squash kaufen?

Wenn Sie Sport treiben, ist es wichtig, einen Schuh zu haben, der speziell für die betreffende Sportart entwickelt wurde. Jede Sportart hat ihre genauen Eigenschaften. Zum Beispiel sind 80 % der Bewegungen beim Squash seitlich. Du läufst maximal drei Schritte vorwärts oder rückwärts und der Sport wird in der Halle auf dem Boden ausgeführt. Im Gegensatz dazu sind die Bewegungen beim Laufen zu 100 % nach vorne gerichtet und die Distanzen betragen meist mehrere Kilometer. Gelaufen wird auch auf Asphalt, auf Feld- oder Schotterwegen oder auf speziellen Laufstrecken.

Daher gibt es von Sport zu Sport große Unterschiede sowohl in den Bewegungen als auch im Untergrund, was individuelle Anforderungen an Ihr Schuhwerk stellt. Die Wahl der richtigen Schuhe für Ihren Sport kann einerseits zur Verletzungsprävention beitragen, andererseits verbessert das richtige Schuhwerk Ihre Leistung sogar.

Was sind die Hauptmerkmale von Squashschuhen?

- Die Sohlen

Erstens dürfen die Sohlen keine Spuren auf dem Boden hinterlassen, was beim Squash eine Voraussetzung ist. Die Sohlen sorgen zudem für eine optimale Kontaktsicherheit zum Boden, da sie die Stabilität der Füße verbessern und für eine optimale Gewichtsverteilung sorgen.

- Seitliche Verstärkung

Die seitliche Verstärkung ist das wichtigste Merkmal des Squashschuhs. Die Verstärkungen sorgen für optimale Stabilität und sind ein wesentlicher Faktor, um das Risiko von Verletzungen und Sehnenscheidenentzündungen zu minimieren.

Die seitlichen Verstärkungen setzen sich aus mehreren Faktoren zusammen. Erstens das Material auf der Oberfläche des Schuhs, das meistens aus Leder besteht. Das Leder ist widerstandsfähig, flexibel und passt sich Ihrem Fuß an.

Zusätzlich zur Oberfläche der Schuhe werden an den Seiten der Schuhe verschiedene Elemente hinzugefügt, die ebenfalls die Stabilität verstärken. Die Elemente können synthetisch oder plastisch sein.

- Suspendierung 

Squash ist ein intensiver Sport, bei dem die Federung im Schuh sehr wichtig ist. Wenn Sie zuvor Verletzungen/Probleme in den Knien oder im Rücken hatten, zögern Sie nicht, hochwertige Schuhe mit guter Fersenfederung zu kaufen.

Gute Beratung für den Kauf des richtigen Schuhs für Squash

  1. Kaufen Sie Ihre Schuhe am späten Nachmittag, da Ihre Füße zu dieser Zeit am größten sind. So können Sie sicher sein, dass Ihre Schuhe die passende Größe haben, wenn Sie auf dem Squashcourt loslegen.
  2. Untersuchen Sie die Form und Eigenschaften Ihrer Füße und besprechen Sie dies mit dem Verkäufer, damit er Ihnen leichter einen Schuh für Ihren Fuß finden kann.
  3. Probieren Sie die Schuhe mit den Socken an, die Sie normalerweise tragen, wenn Sie Squash spielen.
  4. Probieren Sie beide Schuhe an und binden Sie die Schnürsenkel vollständig. Oft ist ein Fuß größer als der andere; Wählen Sie den Schuh, der am breitesten Fuß am besten passt.
  5. Ihre Schuhe müssen in der Weite guten Halt haben. Die Breite des Schuhs muss exakt der Fußbreite entsprechen, d.h. die Schuhe müssen gut am Fuß sitzen. Zögern Sie nicht, einen eng anliegenden Schuh zu kaufen, er dehnt sich aus und passt sich Ihrem Fuß an.
  6. Der Abstand zwischen Ihrem großen Zeh und der Schuhspitze sollte nur wenige Millimeter betragen. 3 Millimeter sind ausreichend.
  7. Vergewissern Sie sich, dass der Schuh Ihre Ferse unterstützt und beim Gehen gut sitzt. So vermeiden Sie Hautirritationen und Blasen.
  8. Gehen Sie herum und machen Sie die gleichen Bewegungen wie beim Squash. So können Sie am besten spüren, wie die Schuhe Ihren Fuß bei den spezifischen Seitwärtsbewegungen unterstützen.

Während der Öffnungszeiten von Squashlife können Sie uns jederzeit per Chat/Telefon kontaktieren und fachmännische Anleitung erhalten.

Schlussfolgerung

Die Qualität des Schuhs sollte vor allem von zwei Faktoren abhängen:

1) Wie oft Sie spielen. Wenn Sie beispielsweise Anfänger sind und einmal pro Woche spielen, wählen Sie einen Schuh von guter Qualität.Umgekehrt, wenn Sie 4x im Jahr Squash spielen, dann ist es nicht nötig Schuhe höchster Qualität zu kaufen, hier können Sie besser Kompromisse eingehen.

2) Frühere Verletzungen und Probleme. Wenn Sie in der Vergangenheit Verstauchungen hatten oder Probleme mit Ihren Füßen, Ihren Knien oder Ihrem Rücken hatten, ist es absolut notwendig, qualitativ hochwertige Schuhe zu wählen. In einem solchen Fall sollten Sie bei der Qualität und dem Preis des Schuhs keine Kompromisse eingehen.

.
Vorheriger Artikel Warum Sie den Griff Ihres Squashschlägers regelmäßig wechseln sollten
Nächster Artikel Wie dir Squash-Schuheinlagen helfen können